Einsätze 2024

Am 17.05.2024 um 14:27 Uhr wurden wir alarmiert. Der Anrufer hat der Leitstelle in Dresden gemeldet, dass mehrere Strommasten auf der Straße von Hirschbach nach Kreischa liegen. Das hat sich beim Eintreffen an der Einsatzstelle so nicht bestätigt. Die Strommasten lagen mit dem Kabeln auf einer Wiese neben der Straße. Wir haben darauf hin die Sachsenenergie angefordert und den Bereich abgesichert. Der Mitarbeiter von der Sachsenenergie hat uns bestätigen können, dass derzeit keine Gefahr für die Allgemeinheit durch die umgestürzten Masten und herunterhängenden Kabel besteht. Dennoch haben wir bei der Lageerkundung leider einen großen abgestorbenen Baum auf der anderen Straßenseite festgestellt, welcher durch den Sturm auf die Kreisstraße zu fallen drohte. Deswegen haben wir die Straße voll gesperrt und den Baum kontrolliert zu Fall gebracht und im Anschluss die Straße gereinigt.

Am 27.03.2024 um 11:27 Uhr wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in das OT Reinhardtsgrimma alarmiert. Das Basteln für Ostern hat für das Auslösen des Rauchmelders gesorgt. Weitere Maßnahmen als das Zurücksetzen der Brandmeldeanlage waren nicht notwendig. Mit uns im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Reinhardtsgrimma, Glashütte, Luchau, Cunnersdorf und ein Rettungswagen vom Roten Kreuz aus Glashütte.

Am 13.01.2024 um 16:15 Uhr wurden wir zu einem Schornsteinbrand in den Ortsteil Reinhardtsgrimma alarmiert. Mit uns im Einsatz die Ortsfeuerwehren aus Reinhardtsgrimma, Glashütte, Cunnersdorf und überörtlichen aus Dippoldiswalde.

Weitere Einsätze finden Sie im Archiv.